REFUGIUM SALZ => KUNDENMEINUNGEN


REFUGIUM ReMineral Garnelen Salz, Davidisalz, Bienensalz, Tigersalz, Pintosalz, Sulawesisalz

Gewinne ein REFUGIUM ReMineralsalz nach Wahl

 

Deine Meinung ist uns wichtig!

Teile uns hier untenstehend Deine Erfahrungen mit REFUGIUM ReMineral Salzen mit und Gewinne. Unter allen Teilnehmern verlosen wir vom 1.05.2015 bis 1.12.2015 monatlich 1x REFUGIUM ReMineral Salzen 250g Deiner Wahl. Die Gewinner werden monatlich mit Namen bekannt gegeben.

Kommentare: 28
  • #28

    Nemrac Lenz (Mittwoch, 17 Juni 2015 20:16)

    bin begeistert!
    Auf Grund meiner garnelenzucht muss ich recht viele becken mit regelmäßigen wasserwechseln versorgen. Habe durch das jeweils passende Salz das sich auch noch sehr gut auflöst eine gute Zeitersparnis.
    Die nelen sind quietschvergnügt und sogar bei meinen Smilies und scr zeigen sich seit längerem endlich wieder tragende Weibchen.
    Die Tiere sind incl. Der schnecken wesentlich aktiver!

  • #27

    Sandra Mohr (Sonntag, 31 Mai 2015 15:42)

    Ich konnte gestern ausgiebig das Pintosalz in meinen Becken testen und bin schlichtweg begeistert!
    Es löst sich sofort auf, lässt sich perfekt dosieren und innerhalb kürzester Zeit nach dem Wasserwechsel hatte ich wieder kristallklares Wasser und ungewohnt aktive Tiere. Die Werte schwanken nicht mehr von Tag zu Tag.

    In meinem Sulawesibecken hingegen habe ich weiter das Salz eines anderen Herstellers genutzt. Ergebnis: Nach 24 noch immer nicht vollständig aufgelöst - dafür aber als Staubfilm auf Steinen und Moos abgesetzt. Bevor ich dieses Becken besetze, werde ich vollständig aug Aqua Tropica umsteigen.

    Vielen Dank noch mal, daß ihr uns Aquarianern das leben leichter macht!

  • #26

    Feli Wolkenhauer (Sonntag, 31 Mai 2015 12:49)

    REFUGIUM PINTO SALZ von Aqua Tropica:
    Da ich die letzten Wochen sehr mit Eierverlust im Taiwaner-Becken zu kämpfen hatte, und auch ein 80% Wasserwechsel keine Besserung bzw. Keimreduzierung brachte, entschied ich mich das Becken komplett neu anzusetzen. Das Salz welches ich normalerweise verwende brachte leider keine Besserung, wie ich beim großen Wasserwechsel feststellen musste.
    Also fing ich an: Becken ausgeräumt und sauber gemacht, neuer Soil Bodengrund von OLIVER KNOTT, neue Beckenstrucktur etc.pp.
    Als es ans Aufsalzen ging war ich wirklich überrascht wie gut es ging und wie wenig ich benötigte um auf meine entsprechenden Werte zu kommen. Es löste sich sehr gut und schnell auf, es blieben keine Klumpen zurück sowie bei anderen Salzen die ich schon getestet habe.
    Als das Becken dann komplett befüllt war, gewöhnte ich die Taiwaner noch kurz ein und dann ging es wieder zurück ins traute Heim.
    Sie sind seitdem viel agiler, das Blau der BB und der BSM ist kräftiger.
    Aber das wichtigste zum Schluss: ich konnte seitdem keinen Eiverlust mehr feststellen. Normalerweise verloren die Taiwaner ihre Eier immer über Nacht. Gestern Abend hatte ich drei Tragende im Becken und heute Mittag sind es immer noch drei.
    Ich kann dieses Salz nur empfehlen und werde wahrscheinlich selbst nur noch auf REFUGIUM umsteigen.
    Danke nochmal an AQUA TROPICA.

    Liebe Grüße

    Feli Wolkenhauer (WirbellosenWelt)

  • #25

    Garnelengarten Bayern (Samstag, 30 Mai 2015 15:03)

    Wir haben bislang das Davidisalz, Pintosalz, Bienensalz, Tiger/Sakurasalz und Sulawesisalz getestet. Da wir auch von vielen anderen AT Produkten sehr überzeugt sind, haben wir uns sehr auf den Test gefreut. Alle Salze lösen sich sehr schnell und vor allem komplett auf. Um einen Unterschied feststellen zu können, haben wir bei einzelnen Becken getestet. In allen Becken wirkten die Tiere mit dem neuen Salz wesentlich aktiver. Auch die Jungtiere zeigten sich in den Testbecken vermehrt. Bei den Pintomischern konnten wir nach einem dreiviertel Jahr endlich tragende Weibchen entdecken. Durch die vielen Zusätze haben die Salze offenbar eine sehr positive Wirkung.

    Überzeugt hat uns auch das Sulawesisalz. Getestet haben wir es im Spinata/Harlekin Becken, wobei wir anfangs Bedenken hatten, gerade bei diesen empfindlichen Tieren das Salz zu wechseln, zumal es von AT auch "nur" eine Sorte gibt.
    Die Bedenken waren unbegründet. Auch dieses Salz löst sich restlos auf und die Garnelen waren begeistert. Zeigten sie bislang doch beim Wasserwechsel oft ein völlig unnatürlich hektisches Verhalten, so schwammen sie jetzt völlig ausgeglichen im Becken rum. Keinerlei Ausfälle und auch hier zeigen sich die Jungtiere jetzt vermehrt. Über dieses Salz sind wir besonders glücklich, weil endlich das umständliche Anrühren wegfällt und wir für unsere ganzen Sulawesibecken jetzt ein Salz verwenden können.

    Im gesamten eine (wieder mal) sehr gelungene Serie von AT!
    Wir werden auf diese Salze umstellen und können sie auch nur weiterempfehlen!

    Liebe Grüße, Gerda
    Garnelgarten-Bayern

  • #24

    Mona Koltes (Freitag, 29 Mai 2015 19:23)

    Endlich ein Salz, mit dem ich meine Werte im Griff habe!
    Meine Tauwaner wollten sich nicht vermehren, vor 3 Tagen habe ich mein Leitungswasser mit einer kleinen Menge des Pintosalzes aufgesalzen. Gestern großes Paarungsschwimmen und jetzt ist doch tatsächlich schon eine Garnele tragend!!

    Das Salz hat die beste Löslichkeit von allen Produkten die ich kenne. In einem kleinen Schluck aquariumwasser (Temperatur egal) löst es sich sofort nach kurzen umrühren auf. Dabei entstehen keinerlei Klümpchen.

    Ich empfehle das Salz ganz klar weiter!

  • #23

    Garneleninsel - Wirbellose aus Bayern (Mittwoch, 27 Mai 2015 19:14)

    So da ich auch das Pinto sowie das Sulawesi Salz im Test habe möchte ich auch ein bisschen was dazu schreiben:

    Testbecken 1 Besatz Pintos: In der Vergangenheit hatte ich mit den pintos leider keine Glück was den Nachwuchs betrifft. Keine tragenden Damen bzw. hatte ich 1mal Nachwuchs der leider nicht hochgekommen ist. Nachdem das refugium Salz benutzt wurde hat es nicht sehr lange gedauert und es waren von 8 Pintos 3 Damen tragend und die Tiere schienen mir agiler. Mittlerweile hat die erste Dame ihre Jungtiere entlassen und im ganzen Becken tummeln sich Jungtiere die sehr gut heranwachsen. Zufall? Denke eher nicht :p

    Testbecken 2: Besatz Kardinalsgarnelen

    Bei den Kardinälen kann ich leider nichts großartiges sagen da das Becken sehr mit verstecken zu gebaut ist allerdings wirken auch diese Tiere agiler seit das Refugium Salz benutzt wird und wie es aussieht hat sich die Population der Tiere stark erhöht da man immer mehr Tiere auf den lavasteinen sitzen sieht und sie sich nicht mehr so extrem vertecken.

    Fazit: Auch das Bienen und Tigersalz wird in naher Zukunft getestet da die beiden getesteten Salze in meinen Augen sehr vielversprechend sind. Was auch sehr klasse ist das sich die Salze sehr schnell auflösen ohne das man lange rühren bzw. warten muss !!!!

    Desweiteren wird momentan auch einiges andere aus dem Programm von Aqua Tropica getestet an Futtermitteln etc. und was man bis jetzt schon sagen kann das die Produkte ebenfalls sehr überzeugend sind.

    Liebe Grüße
    Christian
    Garneleninsel - Wirbellose aus Bayern

  • #22

    Monika (Mittwoch, 27 Mai 2015 14:39)

    Bin vor zwei Wasserwechseln, vorallem wegen Häutungsproblemen, auf das Refugium Bienensalz für miene Taiwaner umgestiegen. Bin absolut begeistert, die Tiere sind aktiver und vorallem setzte einige Tage nach dem Wechsel eine gesunde Häutung ein (habe auch direkt tragende Damen!). Besonders gut ist, dass das Salz sich besser löst, der Leitwert somit schneller und vorallem stabiler erreicht wird. Mit dem alten Salz musste ich oft korrigieren um den richtigen Leitwert zu erreichen. Werde definitiv beim Refugium bleiben! Klare Empfehlung.

  • #21

    Gerhard Wiegmann (Mittwoch, 27 Mai 2015 13:28)

    Ich habe 2 Becken neu angelegt mit dem refuigium salz und habe auch am nächsten Tag besetzt. Eins mit tais und eins mit blackbee bisher alles stabil und keine Häuttungsprobleme! Jetzt warte ich auf babys und bin gespannt verwende auch nur das Futter garnelen lastete und Laub

  • #20

    Irmi Straub (Mittwoch, 27 Mai 2015 12:26)

    Ich habe das Refugiumsalz getestet und muss sagen, dass es wirklich sehr viel einfacher ist als ich dachte. Ich nehme 6l Osmosewasser, gebe einen Messlöffel Salz dazu und alles passt! Es löst sich auch sehr schnell. Kurzer Test und gut ist. :D Ich nehme nur noch dieses.

  • #19

    Denny Bahr (Mittwoch, 27 Mai 2015 09:02)

    Seit ca. 3 Wochen (3 Wasserwechsel), sind wir umgestiegen was das Thema aufsalzen betrifft. Seit neustem nutzen wir für unsere Pinto Becken das REFUGIUM Spezial ReMineral Pintosalz - pH 6,5 von Aqua-Tropica Nürnberg. Es kommt in einer stabilen Dose, wie man es gewohnt ist. Was sofort bei der 1. Benutzung auffiel ist, dass es sich deutlich besser im Wasser auflöst als gewohnt. Es bleibt nichts unnötig im Behälter.

    Außerdem wurde die Aktivität der Tiere gesteigert. Bei dem Wechsel des Salzes kam es zu keinerlei Ausfällen.

    Durch die vielen vorhandenen Bestandteile, sind ausreichend viele Mineralien im Wasser vorhanden.

    Liebe Grüße,
    euer Nordic Shrimp Team!

  • #18

    Martin Szabo (Freitag, 08 Mai 2015 08:13)

    Ich würde gerne das Sulawesisalz ausprobieren da meine jetzige Marke sich par tou nicht auflösen lässt und das nervt mich nur noch.

  • #17

    gerhard wiegmann (Donnerstag, 07 Mai 2015 20:12)

    Hallo da ich mehere Becken mit tais habe wäre ich interessiert an einer Probe des Bienensalzes !
    Wäre schön es testen zu können !
    Lg Gerhard

  • #16

    Sarah (Sonntag, 03 Mai 2015 08:34)

    Ich teste das Salz jetzt in der dritten Woche und bin bisher richtig zufrieden. Das Salz löst sich problemfrei auf (einmal mit der Pinze umrühren) und der Leitwert ist super schnell erreicht (bereits nach ca. 1 Minute). Ich behaupte, dass sich meine goldenen Tigerz pudelwohl fühlen und es mir mit Nachkommen danken. Wenn jetzt noch Lütte hochkommen, ist das Beweis genug und die Umstellung von Leitungswasser ist permanent und besiegelt.

  • #15

    Melanie Schubert (Montag, 27 April 2015 00:18)

    Einfach klasse. Löst sich schnell auf.
    Die Farben sehen klarer aus...auch sind ZACK alle Weibchen schwanger.
    Leitwert etc perfekt nach Anleitung angerührt. Ich nehme kein anderes mehr.
    Die 255g Dose langt ewig!

  • #14

    Aaron Shrimp Studio (Donnerstag, 16 April 2015 08:40)

    A friend gived me some Gram of this salt, i really like it. I earn more shrimplets and better coloration. I love it. Its like magic.
    When is it available in asia?

  • #13

    Sergio Panotti (Mittwoch, 15 April 2015 18:49)

    Habe das Gefühl das meine PRL ein besseres weis bekommen haben. Ich werde das nun genau beobachten.

  • #12

    Melanie Schilling (Dienstag, 14 April 2015)

    Top! Löst sich super schnell auf. Werte kommen ziemlich genau hin. Garnelen find ich persönlich sind aktiver und farbenfroher und kurz nach Anwendung des Salzes hab ich tragende Tiere gehabt. Der Preis ist auch Top und die Reichweite zu anderen Salzen deutlich größer. Was will man mehr :)

  • #11

    Torsten Lenning (Sonntag, 12 April 2015 01:18)

    Ich hatte 4 Monate keinen Nachwuchs, seit ich 1Woche Bienensalz verwende tragen fast alle Weibchen Eier. Ich bin zufrieden damit.

  • #10

    Benni (Samstag, 11 April 2015 10:08)

    Also ich muss wirklich sagen das das Salz der absolute Wahnsinn ist!
    Die werte sind sehr gut!
    Es löst sich super!
    Benutze es bis jetzt in einem meiner becken in dem sich Tibee Mischlinge tummeln!
    Seitdem ich das Salz von Aqua tropica benutze sind die Garnelen viel agiler als vorher!
    Das einzige Manko ist das ich die Artikel von Aquatropica nur Online
    Bestellen kann.;)
    Ich bin von allen Aquatropica Produkten voll überzeugt!
    Mein Verbesserungsvorschlag:
    Eine Niederlassung in der nähe von München eröffnen! :)

  • #9

    Anja Striebel (Freitag, 10 April 2015 09:15)

    Das Sulawesisalz ist wirklich schön aufzulösen, da hatten ich mit einem anderen Sulawesisalz immer einen regelrechten Kampf.
    Binnen 2 Minunten ist alles komplett aufgelöst. Ich werde die Marke wechseln.
    Toll!

  • #8

    Christian Reger (Donnerstag, 09 April 2015 08:30)

    Hallo Herr Wolfinger,
    Ihre Garnelensalze sind echt spitze. Ich Züchte die unterschiedlichsten Garnelenarten und bisher war es immer umständlich die verschiedenen pH-Werte einzustellen. Mit den Garnelensalz von Ihnen ist das jedoch kein Problem mehr und die Werte lassen sich kinderleicht einstellen. Danke.

  • #7

    Eva Kalwey (Mittwoch, 08 April 2015 21:29)

    Hallo,
    ich hatte eine leider nur eine Probe von dem Salz, also konnte ich es nicht wirklich ausgiebig testen.
    Aber das was ich getestet habe fand ich super, da es sich schnell aufgelöst hat und nicht so viele "Krümel" auf den Pflanzen und Moosen lagen.

  • #6

    Eva Hammer (Mittwoch, 08 April 2015 20:36)

    Ich teste nun seit guten 2 Wochen das Tiger- und das Bienensalz. Bislang bin ich von der Handhabung überzeugt. Das Salz ist leicht zu dosieren und es stellt die angegebenen Werte fast ganz exakt ein. Minimale Schwankungen im Leitwert empfand ich persönlich jetzt nicht weiter schlimm, da auf der Packung ebenfalls vermerkt wurde, dass die angegebenen Werte je nach Ausgangswasser variieren können. Ein großes Plus ist für mich vor allem, dass sich das Salz wirklich super schnell und rückstandslos auflöst! Über die Langzeitwirkung auf meine Garnelen kann ich nach 2 Wochen noch keine wirkliche Aussage treffen, jedoch ist mir aufgefallen, dass meine Red Bees schon aktiver im Becken unterwegs waren seit ich das Bienensalz benutze. Da meine Tiger schon vor Anwendung des Tigersalzes vor 2 Wochen im Frühjahrs-Babyboom und dadurch sehr aktiv waren, konnte ich bei ihnen (noch) keine signifikante Verhaltensänderung beobachten, die ich auf das Salz zurückführen könnte.
    Alles in allem bin ich bislang sehr überzeugt von beiden Salzen und kann sie weiter empfehlen!
    LG, Eva

  • #5

    Schmidt Alexander (Mittwoch, 08 April 2015 18:09)

    Ich bin sehr zufrieden, es lässt sich super dosieren. Nur nach ca 2 wochen kann ich über die wirkung noch nicht wirklich was sagen ;)
    Meines Erachtens sind die Garnelen lebendiger und schwimmen mehr herum :)
    Mfg alex

  • #4

    U. Neumann (Mittwoch, 08 April 2015 17:09)

    Die Produkte Tiger&Sakura, Bienensalz und Sulawesi funktionieren hervorragend. Auch heikle Hybriden stehen wunderbar da, und zeigen eine ansprechende Fertilität.

  • #3

    Eugen Kern (Mittwoch, 08 April 2015 15:57)

    Das Refugium ist das beste Salz das ich kennengelernt habe mein LW stieg nicht mehr schnell so hoch die Werte stimmten wie es beschrieben wurde einfach Klasse immer wieder gerne

  • #2

    Karin Overtheil (Mittwoch, 08 April 2015 15:53)

    Hallo, also ich muss ja sagen das ich sehr zufrieden bin mit dem Refugium Remineral Salz .Die Werte stellen sich rasch ein wenn man genau nach Angabe dosiert .Abhängig vom Ausgangswasser ist eine leichte Differenz zu sehen die aber wirklich minimal bei mir war.Beim öffnen kam mir sofort der frische Duft in die Nase .Fand ich sehr schön. Das Salz löst sich meines erachtens nach super schnell und rückstandlos auf und ist somit sehr schnell gebrauchsfertig .Meine Nelen scheinen sich wohl zu fühlen .Sie sehen meines Erachtens nach kurzer Zeit schon etwas tiefer also besser gefärbt aus.Auch hat sich schon nach dem zweiten ww eine Trächtigkeit eingestellt.Fazit ich werde das salz weiter nutzen.lg karin

  • #1

    Patrick (Mittwoch, 08 April 2015 15:41)

    Hallo, ich bin mit dem Salz sehr zu frieden. Es löst sich schnell auf und es bleiben keine Krümel zurück. Auch die Werte stimmen ziemlich genau wie angegeben. Kurz nach Anwendung des Salzes trugen meine PRL nach langem wieder Eier. Gruß Patrick